Bahai Zentrum Biel – Centre Bahai Biel

Von einer handvoll Gläubigen zu Beginn des letzten Jahrhunderts begründet, zählt die Schweizer Bahá’í-Gemeinde gegenwärtig ungefähr 1’000 Bahá’í in 200 Ortschaften.

Ein funktionierendes Verwaltungssystem unter der Führung des Nationalen Geistigen Rates der Bahá’í der Schweiz, erstmals gewählt 1953, ist nun dauerhaft etabliert. Lokale Gemeinden bringen sich aktiv in die Schweizer Gesellschaft ein, angespornt durch die Bahá’í-Lehre, dass „die Erde … nur ein Land ist, und alle Menschen … seine Bürger.“ Weltweit gibt es heute ungefähr sechs Millionen Bahá’í.

Bahá’í-Literatur wurde bis heute in über 800 Sprachen übersetzt.

Buddhistisches Zentrum – Do Nga Chöling Tibetisch

Das Zentrum Da Nga Chöling in Biel praktiziert tibetischen Buddhismus der Ningmapa Tradition und steht unter der Anleitung des spirituellen Lehrers Kyabje Trulshik Rinpoche. Das Zentrum passt den Buddhismus den hiesigen Bedürfnissen an ohne seine Essenz zu verändern.

Kurse mit zwei Wochengruppen, unterschiedlichem Niveaus .Themenbezogener Meditationstag 1 Mal pro Monat.  Seminare.

Unterstützung der Stiftung Trulshik Zhatrul Foundation for Peace and Happiness in Nepal.

Therapeutische Arbeit (Körper- und Energiearbeit, Psychotherapie, Arbeit mit dem tibetische Heilsystem.

Kurse: Mo 18:00-19:30 und 20:00-21:30

GP Capital Association

Der Verein engagiert sich im Bereich Research und der Konzeption von Finanzierung Möglichkeiten für Gemeinden in Afrika, sowie die Erkundung von Finanzierung Möglichkeiten für Start-Ups Ausländischer Gründer im Ausland und der Schweiz als auch die Promotion von PPP Projekte.

 

 

Carrefour de Réflexion et d’Action contre le Racisme Anti-Noir (CRAN) – Antirassismus

Sich so umfassend wie möglich mit dem Konzept und der Realität des Rassismus gegen Schwarze auseinandersetzen. Alles unternehmen, um diese Reflexion anzuregen und zu erweitern. Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur allgemeinen Sensibilisierung hinsichtlich einer toleranten, antirassistischen Haltung gegen Schwarze. Förderung einer positiven und aufwertenden Darstellung von Menschen dunkler Hautfarbe.

Misspa Patients Association

In 2008 gegründet, Es verfügt über 136 HIV/AIDS Weisenkinder aus Kamerun abhängig. Hilft Kinder für  Bildung, Familienanschluss Suche, Fundraising,Patenschaft, medizinische Hilfe Suche,etc.

Pont de communication

Der Verein wurde gegründet, um Frauen zu ermutigen, sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Die Mitglieder wollen an Bestehendem ansetzen. Aktivitäten sind: Tipps zum Erstellen von Projekten erteilen, das Selbstvertrauen fördern, die Integration in die Gesellschaft durch das Engagement der Mitglieder in lokalen Organisationen fördern. Hilfe für Mütter, Kompetenzenbilanz.

Informationsabende finden 4 Mal pro Monat statt, monatliche Treffen am letzten Sonntag des Monats. Teilnahme an Projekte wie Pro Espace, Olympiade, etc. Treffen mit anderen Migrantenorganisationen.

FIMM Biel

Das „Forum für die Integration der Migrantinnen und Migranten“ (FIMM Schweiz) ist der Dachverband der Migrantenorganisationen in der Schweiz. Gegründet wurde es im November 2000 in Bern durch den Zusammenschluss mehrerer Migrantenvereine. Heute ist das FIMM Schweiz der offizielle Interessensvertreter der Migrantinnen und Migranten. Das FIMM Schweiz ist eine parteipolitische unabhängige und konfessionell neutrale Organisation.

FIMM  Biel Versammelt Miglieder von Biel und Umgebung.

Interessensgemeinschaft für thailändische Kultur – thailandaise

Der Verein organisiert jährlich einen thailändischen Kulturabend und tritt mit Tanzdarbietungen und Stände an anderen Veranstaltungen auf. Mit dem Erlös realisiert und unterstützt die IG Hilfsprojekte vor Ort, ausserdem vermittelt sie PatInnen an hilfsbedürftige PrimarschülerInnen.

Treffen:  1 oder 2 mal pro Monat.

 

Bosnisches Kultur-Zentrum „Bošnjak“ (BKZ) – Centre culturelle bosniaque

Das BKZ „Bošnjak“ ist ein Treffpunkt für muslimische Bosnier aus Biel und der Region (Seeland, Jura, etc.).

Es bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, die eigene Kultur, Sprache und Religion gemeinsam auszuleben und den Kindern zu vermitteln. Das Zentrum ist jeden Tag geöffnet, es ist mit einer Bar, einem Billardtisch und Fussballkasten, einem Gebetsraum und einem Raum für den Religions- und den HSK-Unterricht ausgestattet.

Zum Kulturzentrum gehören auch ein Fussballclub.

1234
X