Multimondo

«en suisse» – Arbeitsintegration & Mentoring

Anpassungen der Aktivitäten während der COVID-19 Epidemie:

Während der COVID-19 Epidemie wurden alle Dienstleistungen des Programms «en suisse» an die Gesundheitsempfehlungen des BAG angepasst. Die Teilnehmenden des Arbeitsintegrationsprogramms «en suisse» wurden online begleitet und wir boten weiterhin Beratung, Fernunterricht und Mentoring an. Obwohl die Lage auf dem Arbeitsmarkt unter diesen Umständen schwierig bleibt, bestand und besteht weiterhin insbesondere in den Bereichen Landwirtschaft, Pflege, Logistik und Kinderbetreuung Bedarf, und wir tun unser Bestes, damit unsere Teilnehmenden von diesen Möglichkeiten profitieren können.

Um dies durchzuführen haben wir folgende Anpassungen umgesetzt:

  • Alle Kurse «vie en suisse» und «travail en suisse» wurden mit Zoom aus der Ferne durchgeführt. Übungen und Instruktionen für «vie en suisse»-Teilnehmende wurden per Post verschickt.
  • Den Teilnehmenden wurden die Laptops von Multimondo zur Verfügung gestellt, damit sie von zu Hause aus an den Computerkursen teilnehmen konnten.
  • Die freiwilligen Mentor*innen wurden per Telefon, E-Mail und WhatsApp beraten und begleitet, damit sie ihr Tandem unter guten Bedingungen aus Distanz weiterführen können. Die regelmässigen Mentor*innentreffen wurden ebenfalls über Zoom organisiert. Das letzte fand am Dienstag, dem 28. April statt.
  • Zudem wurden die Teilnehmenden von unserem Team per Telefon, E-Mail und WhatsApp unterstützt und beraten.

Aufgrund der Lockerung der Massnahmen ab dem 11. Mai konnten wir ab dem 19. Mai 2020 die «vie en suisse»-Kurse wieder mit Präsenzunterricht durchführen, da die Teilnehmenden und der Kursleiter eine Gruppe von maximal 5 Personen bilden. Um die Sicherheit des Personals und der Teilnehmenden zu gewährleisten, wurde ein Schutzkonzept auf der Grundlage der Richtlinien der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern erarbeitet.

Die übrigen unserer Kurse, welche mehr als 5 Teilnehmende zählen, wurden bis zum 8. Juni weiterhin als Fernunterricht über Zoom durchgeführt. Mentoring und individuelle Betreuung der Teilnehmenden wurden bis zu diesem Zeitpunkt ebenfalls weiterhin über Zoom angeboten. Ab dem 8. Juni finden die Kurse wieder vor Ort, gemäss Schutzkonzept und unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundes statt.

 

Projekt «en suisse»:

Mithilfe von Mentor*innen werden Teilnehmende auf ihrem Weg in die wirtschaftliche Unabhängigkeit nachhaltig begleitet. Persönliche Beratung, Kompetenzerweiterung und ganzheitliche Begleitung zur Verbesserung der Arbeitsmarktfähigkeit sowie der langfristigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt, insbesondere für französischsprachige Personen mit Migrationserfahrung – das ist «en suisse».

MULTIMONDO bietet bereits seit 2015 das Projekt «Jobcoaching» an, hat nun aber ein ganzheitliches, bedarfsorientiertes Konzept erarbeitet.

«en suisse» besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen. Bevor die Teilnehmenden in die Module «vie en suisse», «travail en suisse» und «carrière en suisse» eingeteilt werden, klärt eine Fachperson deren Sprachniveau ab.

 

Modul I – «vie en suisse» (Dauer: 6 Monate – in französischer Sprache)

Im diesem ersten Modul erarbeiten sich die Teilnehmenden an drei Halbtagen pro Woche grundlegende Kenntnisse und Informationen zum Leben in der Schweiz. Zudem werden Basiskenntnisse in Mathematik und Informatik/PC und erste Informationen über Bildungs- und Berufsmöglichkeiten vermittelt. Sie erhalten ausserdem die Möglichkeit, eine für sie passende und realisierbare Berufs- bzw. Ausbildungswahl zu treffen. Freiwillig arbeitende Mentor*innen begleiten die Teilnehmenden und helfen über die ersten Hürden hinweg.

Kursdaten

Der Kurs findet vom 3. August 2020 bis zum 18. Dezember 2020 jeweils dienstags, donnerstags und freitags zwischen 09:00 und 12:00 Uhr statt.

Flyer «en suisse»
Online-Anmeldung

 

Modul II – «travail en suisse» (Dauer: 6 Monate – in französischer und deutscher Sprache)

Das innovative, offene berufsorientierte Angebot von MULTIMONDO richtet sich an Menschen im Integrationsprozess aus dem Raum Biel, Seeland und Berner Jura, die auf Stellensuche sind. Die Teilnehmenden erhalten während 6 Monaten professionelle Beratung und Begleitung mit dem Ziel der beruflichen (Re)Orientierung und Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Das Angebot besteht aus drei Teilmodulen:

Teilmodul I (2-4h):
In einer Einzelberatung führen wir mit den Teilnehmenden eine berufliche und persönliche Standortbestimmung durch und entwickeln berufliche Perspektiven bzw. konkrete Berufsideen. Dabei wird jeweils die persönliche Lebenssituation mitberücksichtigt. Wir erarbeiten gemeinsam Bewerbungsunterlagen und  persönliche Strategien für die Stellensuche.

Teilmodul II (10 Kursabende à 3h):
Kursübersicht 2020 1. Semester

Kursübersicht 2020 2. Semester
An zehn Kursabenden erhalten die Teilnehmenden Informationen über die Umsetzung von Bewerbungsstrategien, den Arbeitsmarkt, über das Vorstellungsgespräch etc. Ziel ist es, die Wissenslücken der Teilnehmenden zu schliessen und ihnen eine Plattform zu bieten, um neue Handlungsstrategien auszuprobieren. In der Gruppe können sie sich mit den anderen Stellensuchenden austauschen, sich gegenseitig Tipps geben und ihr persönliches Netzwerk erweitern.

Teilmodul II (im Schnitt 1-2h pro Woche):

Zwischen den Kursabenden können die Teilnehmenden ihr neu erworbenes Wissen mit der Unterstützung von berufserfahrenen, freiwilligen Mentor*innen praktisch umsetzen und gemeinsam Lösungen entwickeln. Einmal wöchentlich arbeiten die Mentor*innen mit den Teilnehmenden an den Bewerbungen und begleiten sie nach Bedarf zu Bewerbungsgesprächen, Firmen etc. und stehen ihnen mit ihrem Wissen und Netzwerk zur Seite. PC und Drucker stehen dafür zur Verfügung.

Kursdaten

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Flyer «travail en suisse»
Online-Anmeldung
Daten und Anmeldeformular (Anmeldung per Post) 2/2020

 

Modul III – «carrière en suisse» (Dauer: maximal 6 Monate – in französischer Sprache)

Haben Teilnehmende eine Arbeitsstelle gefunden, werden sie, falls gewünscht, auch im Modul «carrière en suisse» weiterhin von freiwilligen Mentor*innen begleitet. Sie vermitteln ihnen Informationen zu den Arbeitsbedingungen und zu den Erwartungen der Arbeitgebenden. Bei Bedarf ist auch eine Begleitung zu Erst- oder Probezeitgesprächen möglich. Die Mentor*innen erstatten der Geschäftsstelle Bericht und beantragen bei Bedarf eine Mediation zwischen Teilnehmenden, Arbeitgebenden und Geschäftsstelle.

Kursdaten

Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Flyer «carrière en suisse»
Online-Anmeldung

 

Die Module können einzeln gebucht werden. Modul II entspricht dem vormaligen «Jobcoaching» und wird auch in deutscher Sprache angeboten.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Kontakt
Success Stories